E

Start
News
über uns
Ziel / Grundsätze
Satzung
Geschäftsordnung
Download
Archiv
unsere Mitglieder
Förderer des LV
Vorstand
Kontakt
Impressum
Login

 


 

Die Gründungsversammlung, und wie es dazu kam!

 

Teilnehmer von 34 Tafeln kommen am 9. April 2016 nach Wetzlar um sich über die Arbeit des Arbeitskreises „Satzung“ zu informieren.

Die Abstimmung über die Satzung des neuen Landesverbandes. Die Satzung wurde mit kleinen Änderungen verabschiedet.

Letztendlich tragen sich am 9. April 2016 33 Tafeln als Mitglied des Landesverbandes ein.

Der erste Vorstand stellt sich vor.

Von links

Christoph Lovak, Landeslogistiker

Wolfgang Kampe, Ansprechpartner Bereich Süd

Willi Schmid, 1. Vorsitzender und Ansprechpartner Bereich Mitte

Anne Zingl, Ansprechpartnerin Bereich Süd

Joachim Brühl, 1. Vorsitzender Bundesverband deutsche Tafel

Erich Lindner, Vertreter 1. Vorsitzender und Ansprechpartner Bereich Nord 


 Von der Ländervertretung

zum Landesverband Hessischer Tafeln e.V.

Am 16.11.2013, auf dem Hessischen Tafeltreffen übertrug die Mitgliederversammlung den gewählten Landesvertretern, Harald Würges, Walter Pickert und Erich Lindner die Prüfung der Möglichkeit zur Gründung eines Landesverbandes in Hessen.

Am 21.05.2014 fand das erste Treffen zu dem Thema statt. Alle Hessischen Tafeln konnten Vertreterinnen und Vertreter zu diesem Treffen entsenden. Dort wurden offene Fragen geklärt und die Aufgaben eines Landesverbandes besprochen. Für das folgende Treffen wurde beschlossen, ein Vorstandsmitglied eines bestehenden Landesverbandes einzuladen, um sich aus erster Hand zu informieren. Bei diesem Treffen kam die Idee zu einem Arbeitskreis auf.

Am 21.Juli 2014 fand das nächste Treffen statt. Karl-Heinz Krüger, der Vorsitzende des LV Niedersachsen-Bremen, wurde zu dieser Sitzung eingeladen und berichtete über seinen Landesverband. Er gab Auskunft zu allen gestellten Fragen. Nach diesem Treffen festigte sich die Idee zur Gründung eines Arbeitskreises.

Auf der Mitgliederversammlung der hessischen Tafeln am 15. November 2014 wurde unter anderem beschlossen einen Arbeitskreis „Landesverbandsgründung“ zu bilden.

Am 03.März 2015 fand in Wetzlar das dritte Treffen: Landesverbandsgründung statt. Hier wurde nun offiziell beschlossen einen Arbeitskreis „Landesverbandsgründung“ zu installieren. Alle Hessischen Tafeln wurden per E-Mail über diesen Beschluss informiert. Wer in diesem AK mitarbeiten möchte, soll sich bis zum 30.März 2015 melden.

Am 16.April 2015 fand das erste Treffen des Arbeitskreises LV- Gründung statt. Alle Anwesenden, 13 Personen, (aus 10 verschiedenen hessischen Tafeln) erklärten sich bereit, im Arbeitskreis mitzuarbeiten. Der Arbeitskreis nahm seine Arbeit unter den Titel: „Landesverbandsgründung der Hessischen Tafeln Ja / Nein“ auf. Schwerpunkt des ersten Treffens war auf „Pro und Contra Landesverbandsgründung“ gelegt.

Am 21.Mai 2015 fand das zweite Treffen des AK in Wetzlar statt. Diesmal wurde über: „Organisationsstruktur, Kosten, Haftungsfragen, Verein-Haftungsregelung“ diskutiert.

Am 12.August 2015 fand das dritte Treffen des AK in Wetzlar statt. Hier ging es überwiegend um das Infoschreiben an die Hessischen Tafeln.

Am 24.September 2015 fand das vierte und letzte Treffen des AK in Wetzlar statt. Auf dieser Sitzung wurde der Vorschlag gemacht, auf der Mitgliederversammlung im November die Anwesenden über das Zustandekommen einzelner Ergebnisse zu informieren. Darauf basierend soll eine Abstimmung über die Landesverbandsgründung stattfinden. Bei Zustimmung soll beim Hessischen Tafeltreffen eine Satzungskommission gebildet werden.

Am 14.November 2015 fand das Hessische Tafeltreffen in Hungen statt. Die Abstimmung ergab, dass in Hessen ein Landesverband gegründet werden soll. Es wurde auch ein AK-Satzungskommission gebildet, die aus 13 Mitgliedern aus 12 verschiedenen Hessischen Tafeln bestand.

Das erste Treffen der Satzungskommission fand am 02.Dezmber 2015 in Wetzlar statt.Die wichtigsten Punkt sollen in dem AK ausgearbeitet werden, hierzu zählen: -Grundsätze- Vereinszweck- Vorstand-.

Das zweite Treffen: Arbeitskreis Satzungskommission fand am 06. Januar 2016 statt. Auf dieser Sitzung wurden Satzungen aus verschiedenen bereits bestehenden Landesverbänden gesichtet. Für die nächste Sitzung soll dann eine Mustersatzung für den LV Hessen ausgearbeitet sein.

Das dritte Treffen der AK-Satzungskommission fand am 27.Januar 2016 in Wetzlar statt. Hier wird die erstellte Mustersatzung Punkt für Punkt durchgearbeitet. Die erstellte Satzung soll von einem Juristen überprüft werden. Änderungen sollen dann auf der nächsten Sitzung besprochen werden.

Das vierte Treffen der Satzungskommission fand am 02.März 2016 in Wetzlar statt. Die Mustersatzung liegt nun, nach einigen Änderungen vor und soll auf der MV am 09.April 2016 vorgestellt werden. Alle Anwesenden waren sich einig, dass die Gründung eines LV auf der Mitgliederversammlung im Vordergrund stehen sollte.

Die Mitgliederversammlung der Hessischen Tafeln fand am 09.April 2016 in Wetzlar statt. Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Tafeln nahm - ebenso wie die Geschäftsführerin Evelin Schulz- an der Sitzung teil. Von den Anwesenden stimmten 33 Personen, die von ihren Tafeln/Trägerschaften bevollmächtigt wurden, für die Gründung des Vereins. Damit war der Landesverband der Hessischen Tafeln gegründet.

Erich Lindner